Helau, Alaaf, Narri Narro

Guten Morgen, freut ihr euch auch so wie ich? Heute ist Rosenmontag. Juhu, für mich und für viele andere Narren bedeutet das nochmal richtig Gas geben, denn es sind nur noch zwei Tage dann ist die närrische Zeit vorbei und der Alltag hat uns wieder. Als richtiger Narr und auch als Christ mache ich mir jetzt schon ein wenig Gedanken über die Fastenzeit. Was soll ich dieses Jahr fasten? Klar, da drängt sich doch als erstes der Gedanke auf, auf Fleisch zu verzichten. Da aber meine Familie nicht ganz mitzieht etwas unpraktisch, muss ich doch für Mittags zweimal kochen, wenn ich nicht nur die ganze Zeit Beilagen essen möchte. Ich könnte auch die Süßigkeiten weglassen. Sicher toll für die schlanke Linie, aber soviele Süßigkeiten esse ich gar nicht mehr. 

Aber ich habe eine große Baustelle, ich trinke zu wenig. Immer wieder vergesse ich es, deswegen werde ich 2020 mir ganz bewusst das Ziel setzen während der Fastenzeit täglich mind. 2 Liter Wasser zu mir zu nehmen und Achtsam mit mir, meinem Geist und Körper umzugehen welchen man mir geschenkt hat.

Damit das besser klappt, werde ich mir einen Plan schreiben und ihn gut sichtbar aufhängen. Warum? Ziele die man aufschreibt, werden wahrscheinlicher umgesetzt. Sicher schon mal gehört.

Was sind eure Ziele? Habt ihr schon einen Plan?

Bis dahin wünsche ich euch eine fröhliche Restfasent 

Narri Narro eure Ines

Kommentar schreiben

Kommentare: 0